Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image

Ludwigsburger Nazis zerstörten die Synagoge am 10. November 1938. Ihr Platz erinnert heute an die jüdischen Bürgerinnen und Bürger der Stadt, die unter dem NS-Regime ausgegrenzt, beraubt, verfolgt, vertrieben und ermordet wurden.
Und er fordert täglich auf, die Menschenrechte zu achten – auch die von Menschen, die heutzutage aus ihrer Heimat fliehen müssen.


Siehe auch „international information“


Stacks Image 170

Donnerstag, 7. Oktober, 19.00 Uhr
Film und Gespräche auf dem Synagogenplatz: „Masel Tov Cocktail“
Einlass ab 18:30 Uhr
(Bei schlechtem Wetter in der Stadtkirche)

Montag, 18. Oktober, 19.30 Uhr
Beteiligt Euch!
Alle Interessierten sind eingeladen, an einer Besprechung des offenen Arbeitskreises „Dialog Synagogenplatz“ teilzunehmen, um kommende Aktivitäten zu besprechen und neue Ideen zu entwickeln.


MEHR INFORMATIONEN zu den Veranstaltungen gibt es hier…


Stacks Image 99

An dieser Stelle weisen wir gerne auf Veranstaltungen im Rahmen des bundesweiten Programms hin, das sich mit 1.700 Jahren jüdischen Lebens in Deutschland beschäftigt.

#2021JLID Wöchentlicher Podcast
über jüdisches Leben in Deutschland – auch zum Nachhören
https://www.deezer.com/de/show/2145762

„Sprache mit Flügel(n)“
SO, 7. NOV 2021
Kurt Tucholsky und Texten und Liedern · Mit Rudolf Guckelsberger (Sprecher) und Philip Dahlem (Flügel) · PKC Freudental

#frageinenjuden
· mit Marina Weisband · auf YouTube

Unter dem Titel „beziehungsweise“ haben evangelische und katholische Aktive Denkanstöße zu Ähnlichkeiten und Unterschieden zwischen jüdischer und christlicher Religion herausgegeben. Hier unten sind die entsprechenden Plakatmotive zu finden. Wer mehr wissen möchte, besucht die zugehörige Internetseite.



Notwendige Cookies zulassen