LOGO-SynPlatz-2014


Das Projekt „Erinnerungspaten“


ErinPaten_1

Die Idee stammt von Dr. Albert Sting, der sich seit Jahrzehnten mit der Ludwigsburger Stadtgeschichte beschäftigt. Er legt dabei auch großen Wert auf das Bewusstsein, wie viel jüdisches Leben es in der Stadt gab – ehe unter der Nazifahne die jüdischen Nachbarinnen und Nachbarn ausgegrenzt, beraubt, vertrieben, verfolgt und ermordet wurden. Der Vorschlag: Interessierte übernehmen eine „Erinnerungspatenschaft“ für jeweils einen ganz bestimmten jüdischen Ludwigsburger oder eine jüdische Ludwigsburgerin.

Die Patinnen und Paten sammeln Wissen über diesen früheren Bürger oder diese frühere Bürgerin unserer Stadt und geben es in geeigneter Form weiter.

Ob das im Kleinen geschieht (beispielsweise im eigenen Bekanntenkreis) oder in größerem Rahmen (bei Veranstaltungen unterschiedlicher Art zum Beispiel), ist nicht festgelegt. Zum einen soll es keine engen Vorschriften, sondern Anregungen zu diesem Projekt geben, zum anderen ist dieses Projekt noch am Anfang. Wer sich beteiligen mag, kann es mit gestalten.


ErinPaten_2
ErinPaten_3