Jüdischer Friedhof Ludwigsburg

2014-11-09_AltJüdFriedhLB_12www 2014-11-09_AltJüdFriedhLB_01www
Beeindruckende Führung: Dr. Albert Sting führte am Sonntag, 9. November (in den meisten Orten Deutschlands mit jüdischen Gemeinden wurden an diesem Tag 1938 die Synagogen zerstört) über den alten jüdischen Friedhof in Ludwigsburg. Zahlreiche Interessierte folgten seinen Ausführungen über eine Zeit, in der gute Nachbarschaft zwischen jüdischen und christlichen Bürgerinnen und Bürgern in der Stadt gut möglich schien.


So, 9. NOV
· 15.00 Uhr Alter Jüdischer Friedhof
Der alte jüdische Friedhof in Ludwigsburg
Führung mit
Dr. Albert Sting

AltJüdFriedhofLB_www


Der Alte Jüdische Friedhof berichtet vom jüdischen Leben in Ludwigsburg. Führung mit Dr. Albert Sting am Jahrestag der meisten Synagogen-Brandstiftungen in Deutschland im Jahr 1938.
Normalität im Zusammenleben der Religionen schien möglich, als diese Anlage 1870 eingeweiht wurde. Jüdinnen und Juden waren eine überschaubare, aber teils sehr gut etablierte Gruppe in der städtischen Bevölkerung. Der kleine Friedhof wurde angelegt, als immer mehr Gemeindemitglieder sich als Ludwigsburger fühlten und der jüdische Friedhof in Hochberg am Neckar nicht mehr der Ort war, an dem sie beigesetzt sein wollten. Dr. Albert Sting, profunder Kenner der Stadtgeschichte, führt am 9. November über diesen Friedhof und teilt mit, was die hier versammelten Grabmale zu berichten haben.
Treffpunkt vor dem Eingang des Alten Jüdischen Friedhofs in der Meiereistraße (am nördlichen Ende des Alten Friedhofs, gegenüber der Schule für Pflegeberufe beim Klinikum Ludwigsburg). Wir bitten um eine Spende in Höhe von 5,- € für die Erneuerung des Synagogenplatzes.